Musikalischer Herbst in Ahrenshoop 2017

Liebe Freunde der Kammermusik in Ahrenshoop,

vom 21. bis 29. Oktober 2017 veranstaltet der gemeinnützige Verein Kulturstiftung Ahrenshoop e.V. zum siebten Mal die Kammermusiktage Ahrenshoop. Sie sind die Bühne für exzellente Musiker und spannende Konzerte, Lesungen und Filme mit außergewöhnlichen Programmen mit und über Musik. In öffentlichen Meisterkursen können die Zuhörer herausragenden Nachwuchskünstlern bei der Erarbeitung der Musikstücke unter Anleitung großer Lehrer folgen, die sie dann in Meisterschüler-Konzerten spielen. Kinderkonzerte zeigen unserem jungen Publikum die Faszination der Musik. (...hier weiterlesen)

Martin Wiemann, 
Vorsitzender der Kulturstiftung Ahrenshoop e.V. 
www.kulturstiftung-ahrenshoop.de

Grusswort des Künstlerischen Leiters 2016

Liebe Freude der Kammermusik in Ahrenshoop,

wie in den letzten Jahren geht es bei den Kammermusiktagen Ahrenshoop nicht allein um Kammermusik. Die Musik zieht vielmehr das Wort und das Bild nach sich, und der Dialog mit den anderen Künsten ist ein fester Bestandteil unseres Festivals. Wir wollen durch außergewöhnliche Konzertformen neue Zugänge zur Musik schaffen.

So gibt es wie in jedem Jahr ein Stummfilmkonzert: Freuen Sie sich auf das Meisterwerk Tabu von Friedrich Wilhelm Murnau mit Livemusik von Violeta Dinescu, gespielt vom Trio Contraste aus Rumänien. Beim Georg Kreisler-Abend singt der gebürtige Wiener Reinhold Wolf Chansons unter anderem aus den Zyklen »Lieder zum Fürchten« und »Nichtarische Arien«, die vom täglichen Kampf mit unseren kleinen Lebensproblemen erzählen. Außerdem werden wir die Klassik Show von Andreas Kern Liszt, Hip-Hop, Fußball erleben, mit der der klassisch ausgebildete Pianist das Publikum schon in Berlin und beim diesjährigen Klavier-Festival Ruhr begeistert hat.

1916 ist das Geburtsjahr von Yehudi Menuhin, einem der größten Violinisten des 20. Jahrhunderts. Zu seinem 100. Geburtstag zeigen wir den Film »Yehudi Menuhin - Die Violine das Jahrhunderts« von Bruno Monsaingeon.

2016 wird auch der 150. Geburtstag von Ferruccio Busoni gefeiert, der als einer der größten Bach-Spezialisten aller Zeiten gilt. Aus Italien stammend hat er 30 Jahre bis zu seinem Tod in Berlin gelebt. Außerdem jähren sich die 100. Todestage von Enrique Granados und Max Reger. Für einen Abend mit Musik von Enrique Granados haben wir den international anerkannten Pianisten José Menor aus Spanien eingeladen, der nach seinen Konzerten in der Carnegie Hall in New York und beim Martha Argerich Festival seine Klavierkunst bei uns in Ahrenshoop zeigen wird. Das italienische Duo Maurizio Baglini & Silvia Chiesa (Klavier und Cello) werden wir mit einem Bach-Busoni Programm zu Gast haben. Max Reger gilt als ein sehr wichtiger deutscher Komponist, obwohl seine Musik auf Grund ihrer Komplexität selten im Konzert zu hören ist. Friedemann Ludwig, der 1. Solo-Cellist des Berliner Konzerthausorchesters, wird uns unbekannte Schätze für Cello Solo von Max Reger präsentieren.

Schließlich werden Sie in einem großen Kammermusikkonzert bekannte Werke von Ludwig van Beethoven und Robert Schumann hören.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Cristian Niculescu,
Künstlerischer Leiter

ndr_16_png.png
kontakt & impressum
newsletter
www.ndr.de/mv www.the-grand.de www.ahrenshoop.de www.leipzigpianos.de/ www.druckerei-weidner.de www.galerie-born.de www.jac-systeme.de www.nulleins.de