Antong-Zou_SW_72dpi_©_Reiner-Nicklas_sw

Antong Zou 

Angela Denoke

Angela Denoke

Angela
Denoke

Tony 
Rymer

Foto:  Reiner Nicklas

Foto: 

Antong Zou wurde 1998 in Berlin geboren und erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von sieben Jahren. Er ist seit dem Wintersemester 17/18 Student in der Klasse von Prof. Matthias Kirschnereit an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.
Als regelmäßiger Wettbewerbsteilnehmer von „Jugend musiziert“ kann Antong Zou auf diverse erste Preise auf Bundesebene und Sonderpreise, wie dem „WDR 3 Klassikpreis der Stadt Münster“, zurückblicken. Beim Internationalen Steinway-Wettbewerb wurde Antong Zou mit einem ersten Preis sowie einem Sonderpreis ausgezeichnet. Er konzertierte bereits bei renommierten Festivals, u.a. beim Kissinger Sommer, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, den Brandenburgischen Sommerkonzerten und dem Internationalen Steinway Festival in Hamburg. 

Weitere Engagements führten ihn u.a in das Palais des Beaux-Arts Brüssel, Konzerthaus Berlin, in die Laeiszhalle Hamburg und Philharmonie Berlin. Solistisch konzertierte er mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock und dem Orchestre National de Belgique.
Musikalische Impulse erhielt Antong Zou u.a von Pascal Devoyon, Bernd Goetzke, Eldar Nebolsin, Ivry Gitlis und Menahem Pressler. Er ist Stipendiat der Yehudi-Menuhin- Organisation „Live Music Now“ und der Studienstiftung des deutschen Volkes.