CristianNiculescu_SW_72dpi @ Lidia Tirri

Cristian Niculescu

Cristian Niculescu

Cristian Niculescu

Cristian Niculescu

Cristian Niculescu

Foto: © Lidia Tirri

Foto: Johan Persson

Der Pianist Cristian Niculescu wurde zunächst an der Musik- hochschule Bukarest ausgebil- det und wechselte 1993 an die Hochschule der Künste Berlin 

zu Hans Leygraf und Georg Sava. Als Teilnehmer renommierter internationaler Meisterkurse war er wiederholt Meisterschüler von Dimitri Bashkirov in der Sommerakademie Mozarteum Salzburg. Der mehrfache Wettbewerbspreisträger begann seine Konzerttätigkeit in seiner Heimat Rumänien, wo er mit dem Philharmonischen Orchester »George Enescu«, dem Nationalen Rundfunk Sinfonieorchester und dem Kammerorchester des Rumänischen Rundfunks Bukarest sowie mit den wichtigsten staatlichen philharmonischen Orchestern als Solist auftrat. Im Rahmen des Projekts »Hermann- stadt – Europäische Kulturhauptstadt« spielte er 2007 als Solist unter der Leitung von Gerd Albrecht. In den USA konzertierte er mit dem Cleveland Chamber Symphony Orchestra und in Deutschland u.a. mit den Berliner Symphonikern, der Brandenburgischen Philharmonie Potsdam und der Anhaltischen Philharmonie Dessau.

Klavier- und Kammermusikabende gab er in Deutschland, Österreich, Frankreich, den skandinavischen Ländern, Japan und den USA. Er wirkte in denKonzertreihen der Berliner Philharmoniker, des Konzerthausorchesters Berlin, der Deutschen Oper Berlin, desDänischen Rundfunks Kopenhagen sowie des Nord- deutschen Rundfunksinfonieorchesters Hamburg mit.Niculescu wurde zu zahlreichen internationalen Festivalswie z.B. den Berliner Festspielen, dem Hamburger Musikfest, dem »George Enescu« Internationalen Festival Bukarest und zum Classic Open Air Berlin-Gendarmenmarkt eingeladen. Er produzierte CD-Aufnahmen fürverschiedene Platten rmen und seine Rundfunkaufnah- men wurden u.a. im NDR Hamburg, DeutschlandradioBerlin, Danmarks Radio, Norsk Radio, BBC London unddem Rumänischen Rundfunk übertragen.