Rachel Fenlon_2_SW_72dpi

Rachel Fenlon

Rachel Fenlon

Rachel Fenlon

Rachel Fenlon

Rachel Fenlon

Foto: © John Kelsey

Foto: Johan Persson

Rachel Fenlon, Sopranistin, wurde in England geboren, ist in Kanada aufgewachsen und lebt derzeit in Berlin. Sie spielte Hauptrollen mit der Oper Vancouver, darunter Susanna in Le Nozze di Figaro, Zerlina in Don Giovanni, Pamina in Die Zauberflöte und Mabel in den Piraten von Penzance. Mit Pacific Opera Victoria sang sie Nannetta in Falstaff und Queen Guinevere in Camelot und Galatea in Acis und Galatea mit Ensemble Nylandia (Finnland). Sie war eine “Young Artist” an der Vancouver Opera und beim Rossini Opera Festival Pesaro. Als Liedsängerin trat sie beim Oxford Lieder Festival England, beim Toronto Summer Music Festival, beim Crear-Programm für Sänger mit Malcolm Martineau und dem Late Night Liederabend Vienna auf. Rachel ist auch Pianistin und gibt Liederabende, die sie selbst begleitet und singt, und sie hat ihr Selbstbegleitungsprogramm in ganz Kanada und in Europa aufgeführt. In der Saison 2018-19 debütiert Rachel mit ein solo recital in Oper Leipzig, und sie gibt Recitals in Mailand, Rom, Toronto, Lunenburg, und mit der Vancouver Opera, und war die soloisten mit Barockensemble Impulsia für die Konzert “Schönheit gegen Gewalt”, diese sommer in Berlin. 

In der Saison 2019-20 gibt Rachel ihr Debüt mit der Deutschen Oper Berlin in der Weltpremiere von Chaya Czernowins Oper Heart Chamber, und Susanne Stelzenbachs „Licht“ im Mendelssohn Remise-Saal in Berlin, ein Konzert bei Orania Klassik Berlin, eine Konzerttournee in den USA und Kanada von George Crumbs Apparation (Fenlon & Fenlon), einschließlich der National SAW Gallery, und der Canadian Music Center, Avaloch in New Hampshire und viele Konzerte in Europa während der gesamten Saison.